Green Dragons Inn
Hallo Please Register or Login
 
Reviews
Toggle Content
 
Menü
Toggle Content
 
Total Hits
Toggle Content
Wir hatten
46603282
Seitenzugriffe seit
Januar 2002
 
User Info
Toggle Content
 
Medien Reviews | Tonträger | Metallica - St. Anger
 
 
 
Metallica - St. Anger

Eines der wohl am meisten erwarteten Alben des Jahres ist endlich da und natrlich sind alle gespannt, wie dieses neue Album klingt: Es klingt nicht nach ...and justice for all oder nach load. Es ist etwas komplett neues. Aber eins ist klar, Fans der ersten Stunde werden dieses Album nicht mgen. Es sind verdammt viele Nu-Metal-Einflsse zu hren und an manchen Stellen haben Metallica doch sehr von System Of A Down abgekupfert, vor allem James`Gesang.


Aber egal, ich finde St. Anger klasse, es wird aufs Gaspedal getreten, jede Menge Breaks werden eingeschoben und James singt endlich mal wieder verdammt dreckig. Bemerkenswert ist auch, dass es keine einziges Gitarren-Solo auf der Pladde gibt. Aber das ist absolut kein Nachteil, sondern es wre sogar strend bei manchen Songs ein Solo einzufgen. Die Drums von Lars Ulrich klingen brigens auch ganz anders als frher, halt auch eher ein wenig Nu-Metal lastig.

Als Anspieltipps kann ich empfehlen: "some kind of monster", "invisible kid" und "the unnamed feeling".

Ach ja, der Platte ist noch ne DVD beigefgt, auf der die Jungs die neuen Songs live zocken. Und das zum Preis einer normalen CD. Kopierschutz habe ich noch keinen festgestellt, aber auf meinem Rechner habe ich die CD noch nicht angehrt, ich werde das Ergebnis dann nachreichen.

Title: Metallica - St. Anger
Unterkategorie: Tonträger
_SUBCATEGORY: CDs
Author: Markus Holl
Added: Jun 10, 2003
Hits: 2969
Score:
Options: Send to a Friend Print This Review



ZoneCopper Theme Verson 9.2.1.4, PHP-Nuke Original Theme Copyrights By: coldblooded of NukeMods
Ported Theme Copyrights By: WebSiteGuru Designs.